Dieses Blog durchsuchen

Mittwoch, 19. Dezember 2012

Nusshäufchen mit Kirsche




Weihnachtsplätzchen backe ich nicht mehr sehr viel, da ich mit den Jahren irgendwann immer mehr das Gefühl hatte: Das ist Akkord- und Fließbandarbeit!
Gut, irgendwo war es das ja auch. Denn eigentlich sollen ja alle Plätzchen möglichst die gleiche Größe, Form und auch Farbe besitzen, um optisch zu glänzen.

Makronen sind da ja ganz anders, da setzt man nur Häufchen und fertig ist die Geschichte.

Nussmakronen habe ich also wieder fabriziert, auch weil sie doch sehr schnell gebacken waren.



Rezept für zwei Bleche:

4 Eiweiß
150 g Zucker
1 Prise Salz
1 EL Zitronensaft

Eiweiß mit dem Salz und dem Zitronensaft sehr schaumig schlagen und nach und nach den Zucker hinzurieseln lassen, worauf eine Baisermasse entsteht.

Dann gibt man

150 g gemahlene Mandeln
100 g gemahlene Walnüsse
100 g Mandelstifte
je 1/2 TL Nelken und Zimt

dazu und hebt diese gleichmäßig unter.


Mit zwei Teelöffeln werden dann kleine Häufchen mit etwas Abstand auf ein Backpapier gesetzt und mit halbierten roten Belegkirschen verziert.





Die Makronen backen dann 20 Minuten bei 150 Grad.


 
 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen