Dieses Blog durchsuchen

Dienstag, 23. Oktober 2012

Mohnkuchen mit Preiselbeeren



Tatata ... da ist er - ein NEUER KUCHEN !!!

Tatata ... ein Mohnkuchen.

Tatata ... ein Käsekuchen.

Tatata ... ein Fruchtkuchen.

Tatata ... ein SONNTAGSkuchen!


Mürbteig:

200 g Mehl
50 g Mandeln
100 g Butter
50 g Zucker
1 Ei
1 Prise Salz

Käsemasse:

500 g Quark
100 g Sahne
2 Eier
3 EL Stärke
Zitronenschale
Saft einer halben Zitrone
6 EL Zucker


Mohnmasse:

Fertigmasse aus der Packung - Mohnback o. ä.

1/2 Glas Preiselbeeren

100 g Mandelblättchen

Butterstückchen

2 EL Hagelzucker

-------------------------
Die Zutaten für den Mürbteig zusammenkneten und kalt stellen.

-----------

Die Quarkmasse ebenso.

-----------

Der Mürbteig wird gleich praktischerweise auf einem Backpapier ausgerollt. So spart man sich die Mühe mit dem Herumheben des Teiges, der auch meist zerreißt.

Das Backpapier mit dem Teig hebe ich so in eine Springform und drücke ihn schön glatt am Rand fest.
Dann werden die Preiselbeeren auf dem Boden verteilt.

Die Quarkmasse wird löffelweise kleckselhaft auf der Marmelade verteilt. Gleich auch die Mohnmasse.

Obenauf  kommen 100 g Mandelblättchen, diese werden mit Butterstückchen und Hagelzucker dick bestreut.

Der Kuchen bäckt anschließend, und zwar 50 Minuten auf 175 Grad.



 

Kommentare:

  1. Äußerst ansprechend und lecker sieht der aus. Und enthält auch noch lauter Lieblingszutaten des Gatten. Den mach ich, und danach bericht ich. Danke fürs Rezept !

    AntwortenLöschen
  2. Das freut mich Andrea, dass Dir das Rezept zusagt. Ich bin davon überzeugt, dass Dein Gatte Luftsprünge macht, wenn er das erste Stück Kuchen verdrückt hat.

    AntwortenLöschen