Dieses Blog durchsuchen

Sonntag, 8. Juli 2012

Wunderbar himmlische HIMBEERspiralen



HIMBEEREN ...
himmlisch ...

ich liebe Himbeeren,
ja, ich sterbe fast für sie ...

naja, so ganz stimmt das natürlich nicht,
trotzdem ... an der Sache ist was dran.

Himbeeren gibts ja jetzt so schön als Tiefkühlkost. Wenn ich so an frühe denke...
aber naja ... dass lass ich jetzt mal weg.
DENN ...

schnell zubereitet ist wichtig!
... und das ist bei diesem Rezept auf alle Fälle wahr!

Nudeln, Pasta, die meist aus Weizen hergestellten, oft nur mit Wasser in Masse gemischten, in unendlichen Formen erhältliche Wunder grenzenden, in gelber Standardausführung bekannten, und dazu noch essbaren (find ich besonders WUNDERbar!) rutschigen Dinger ...
sind immer zumindest in meinem Vorratsschrank beheimatet. Immer griffbereit ...
so dass ich wie hier mal einem Blitzeinfall folgend, ein Blitzrezept zaubernd, blitzschnell blitzend und strahlend flitzend, wie ein Tischleindeckdich
PASTA passend passabel angepasst habe.
Also jetzt aber kurz und bündig:n, fast an ein


REZEPT

250 g Spiralnudeln (Fussili genannt)
500 g Himbeeren (frisch oder tiefgekühlt)
3 EL Zucker
100 g Mandelblättchen

Pasta nach Packungsaufschrift kochen (ungefähr 5 Minuten). Himbeeren mit Zucker untermischen. Mandelblättchen in einer beschichteten Pfanne ohne Fett leicht bräunen.
In Schälchen füllen. Mit den Mandelblättchen garnieren.
(Geheimnis des WUNDERS: Ein kleiner Schuss Himbeergeist ist auch noch drin ... )


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen